Israel – Jerusalem -Februar 2019

„Es macht was mit dir“ – hatten sie mir gesagt. 

„Es verändert dich“ – hatten sie mir gesagt.

„Kinners“ hab ich mir gesagt – „was soll denn schon groß mit mir passieren“ hatte ich mir gedacht.

Nun ist es schon wieder ein paar Wochen her, dass ich mit einer Gruppe Fotografen für zehn Tage Israel besucht habe.

Die Lust nach ein wenig Abendteuer, die ich spätestens seit meinen Reisen mit Lothar nach Finnland (LINK) habe, sollte erfüllt werden.

Und was soll ich sagen, am Ende ist genau das passiert was „sie“ alle sagten: Es hat etwas mit mir gemacht.

Lange habe ich überlegt, ob ich die Bilder zeigen soll und möchte, gerade auf dieser Seite, wo es doch um die schönen Dinge im Leben geht. 

Gestern, Wochen nachdem ich aus Israel zurückgekehrt bin, hing ich wieder mit den Gedanken bei dem, was ich dort gesehen habe und erleben musste. 

Ich kann jeden morgen mit dem Fahrrad 16 km zu Arbeit und am Nachmittag wieder zurück, ohne dass ich mich bei irgendwem ausweisen muss oder mich jemand anhält. Welches Privileg!

Ich weiss nicht, wo ich anfangen soll zu erzählen und wo aufhören. Ich weiss nicht, was man lesen will und was nicht. Ich weiss nicht, was ich schreiben darf und was nicht. 

„Du darfst dich nicht auf eine Seite schlagen“ (Israelis oder Palästinenser) – hatten sie mir gesagt. 

Am Ende muss ich sagen: Sorry – das ist mir nicht gelungen!

Ich mache es kurz: Ich zeige Bilder aus Jerusalem -hier, aus Bethlehem, Hebron – dazu ein paar Bilder vom „Ausflug“ zum Toten Meer und das jeweils getrennt voneinander. 

Ich könnte dazu lustige Anekdoten erzählen, so wie früher. Aber das habe ich auf der Tour gelernt: lustig ist dort wenig. Zu ernst der Konflikt. 

Wer mehr über die Reise erfahren möchte, schreibt mir, ruft mich an oder kommt auf eine Tee vorbei. Ansonsten – Thomas B. Jones erzählt hier ziemlich viel über die Reise und seine Gedanken 

dazu decken sich ziemlich mit meinen: https://www.photologen.de/093/

Am Ende kann ich sagen: Die Reise nach Israel war prägend.

Jerusalem


no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *