Das war es…. Ende aus – nie wieder! Ich war mal wieder auf Spiekeroog!

Ja – Ende aus! Das war sie, meine letzte Hochzeit die ich fotografiert habe! Fotografiert als „dicker Freund“ von Freunden. Endgültig.

Es war im wahrscheinlich im August letzten Jahres, als ich nachts im Bett lag und dachte: „So und nicht weiter, nie mehr fotografierst du die Hochzeit eines Freundes…okay -eine noch: die von Christiane und Sebastian.“

Ein paar Wochen später besuchte mich Christiane, irgendwann im Spätsommer. Traurig saß sie bei mir auf meinem Ostfriesensofa in meiner Küche, bei einem schönen Beck´s Lemon.
Ich frag noch so: Was ist denn jetzt mit heiraten und so?! „Nichts – wir haben neulich in einer kleinen Runde drüber geredet…“ Sebastian, kam dabei in seiner typischen Art ins leichte Schleudern und konnte mit
seiner besonderen Art wohl wieder vom Thema ablenken.

Während wir so saßen und ich von den letzten Monaten erzählte, holte ich ein paar Bücher raus ( Hochzeitswahn ) und ein paar Magazine ( Marry Mag ).
Christiane saß mir gegenüber und schaute mich ungläubig an: “ Warum hast du so ein Zeug zu Hause?“ – „Weil ich Hochzeitsfotograf bin du Nase“!

Ein paar Wochen später – habe ich den beiden beim Umzug in Düsseldorf geholfen. Während ein paar ruhigen Minuten mit Sebastian habe ich ihn vorsichtig gefragt, ob denn nicht jetzt bald mal ein Heiratsantrag fällig ist.
Wir pflegen einen freundschaftlichen aber sehr direkten Umgangston: „ALDA – hald´die FRESSE JUNGE! – Woher weisst du das denn schon wieder?!“ – Ich so: „Hä?“ – Er so: “ Wer hat dir das gesagt…. Junge ich war noch nie so nervös….“ Ich so: „Wat?“ – Er so: „Junge – das will ich morgen erledigen!“

Da war sie nun also – die letzte Hochzeit, die ich für wirklich gute Freunde fotografieren werde….

Im November besuchte ich die beiden erneut: Vorshooting. Gar nicht mal so leicht mit zweien die seit 16 Jahren zusammen sind und die man zudem noch so gut kennt. „Magic Moments“ – ( Danke Anne S.!;-) ) Fehlanzeige. Tja… ich habe mich damit abgefunden. Stattdessen habe ich gelernt, dass der Rheinländer pflichtbewusst ist und einem direkt klar macht, das Fotos unten in der U-Bahnstation verboten sind. Nette Begegnung damals – aber das ist eine andere Story….

Zeitsprung: Sommer 2015. Mit Sack und Pack, ( also auch Photo Booth  ) und der halben Familie mache ich mich eine Woche vor der kirchlichen Hochzeit der beiden auf den Weg nach Neuharlingersiel – öffnete der Tradition wegen, um 17:43 Uhr mein Bier auf der Fähre und weiss, dass ich a) die nächsten 8 Tage kein Auto fahren muss und b) der eine Polizist auf der Insel mich schon nicht mit dem Fahrrad und Alkohol im Blut anhalten wird.

Was folgte war eine kleine, unglaublich schöne und spezielle standesamtliche Hochzeit von Kathrin und Mike am Dienstag…. die Bilder werdet ihr hier irgendwann auch mal finden – am Donnerstag die standesamtliche Trauung von Christiane und Sebastian am Samstag dann die kirchliche Trauung mit anschließender Feier im alt ehrwürdigen Old Laramie am Westend auf Spiekeroog….

Ich könnte wie immer 100 kleine, lustige Geschichten schreiben. Aber darum geht es hier leider nicht. Ich könnte davon schreiben wie eines der Blumenkinder mich Sekunden nach dem es die erste Blume zu Boden geworfen hat mich entdeckt hat, zu mir gerannt kam, sich an mich kuschelte und nur sehen wollte wie das Foto geworden ist…. dass das Brautpaar noch lange nicht aus der Kirche war und der Kleine seine Aufgabenstellung nicht verstanden hatte, war ihm völlig egal.

Ich könnte davon schreiben was ich für ein unglaubliches Glück habe, zwei solche Freunde wie die Beiden zu haben – so unfassbar hilfsbereit und ehrlich….

Ich könnte davon schreiben wie mir morgens um 5:30 Uhr im Dunst von Spiekeroog eine wilde, aber liebgewonnene Lehrerkollegin von Christiane ohne Vorwarnung auf meinen Fahrradanhänger samt Gepäck gesprungen ist ( sie natürlich sternhagel dicht ) und ich nur gebetet habe, dass ich irgendwie das Zeug mit nach Hause bekomme….

Aber nein…. ich erzähl die Geschichte, den Tag lieber in Bildern. Getting Ready – kirchliche Trauung ( leider durfte ich nicht wirklich in der Kirche fotografieren ), Inselbahn –  Old Laramie….. das ist im Groben der Ablauf und es ging eigentlich nicht besser.

no comments
Add a comment...

Your email is never published or shared. Required fields are marked *